Blockhaus / Wohnblockhaus
Holzhaus bauen

Das Blockhaus

Der generelle Aufbau

Die tragende Holzkonstruktion eines Blockhauses, besteht aus waagerecht aufeinander gelegten Blockbohlen.

Diese Blockbohlen sind bei einem Wohnhaus aus Kantholzbalken stärker als 18 cm und bei einem Wohnhaus aus Rundholzbalken stärker 21cm. Sie werden aus massivem Holz hergestellt und können rund (Rundbalken) oder eckig (Vierkantbalken) sein.

Eine eigene Kategorie von Blockbohlen sind die Naturstämme (Naturstammhaus), deren charakteristisches Erscheinungsbild die unterschiedlichen Stammstärken sind. Deshalb wird jeder einzelnen Naturstamm vor dem Verbau in ein Blockhaus, nach alter Handwerkstradition, in maßgenauer Handarbeit gefertigt. Konstruktionen die zusätzlich gedämmt sind, kommen oft schon mit 12 cm dicken Balken aus.

Diese erlauben das Abtragen der Lasten (Statik) direkt über die Innen- und Außenwände des Blockhauses. Es werden teilweise jedoch weiteren Maßnahmen zur Aussteifungen benötigt.

Ein echtes Blockhaus: setzt sich noch etwas.

Das ist abhängig von der Verarbeitung der Blockbalken und der Holzfeuchte. Ein Blockhaus hoher Qualität zeichnet sich durch die Verwendung von getrocknetem Holz aus. Dieses gilt sowohl als für Blockbohlen aus massiven Holz wie auch für Blockbohlen aus mehrschichtig verleimte Brettern und Bohlen.

Blockhaus von Finnholz in Willingen
Blockhaus in geschossiger Bauweise
Wohnen im Blockhaus
Blockhaus Sauna